Elektro-Öffner
in Brandschutztüren

27 oktober, 2021

Der elektrische Türöffner ist ein wesentlicher Bestandteil des Zutrittskontrollsystems. Er wird in den Türrahmen eingebaut und dient als Blockierung für den Verriegelungsnocken. Es werden zwei Arten von elektrischen Türöffnern verwendet:

reversibel (NO) – gibt den Durchgang frei, wenn die Versorgungsspannung abgeschaltet wird, wird in Fluchtwegen verwendet. Da die Brandschutztür im Brandfall geschlossen sein muss, ist der elektrische Türöffner bei Brandschutztüren auf ein zusätzliches Oberschloss zu montieren. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer zweiseitigen Zugangskontrolle, bei der in der Regel ein Kartenleser auf der einen und ein Türöffner-Freigabetaster auf der anderen Seite verwendet werden (Abb. 1). In diesem Fall werden Beschläge Türklinke-Türklinke verwendet.
normal (nicht reversibel, NC) – Entriegelung des Durchgangs beim Einschalten der Versorgungsspannung. Am häufigsten werden sie in Gegensprechanlagen eingesetzt (Abb. 2). . Ein normaler elektrischer Türöffner (nicht reversibel) wird bei Brandschutztüren auf das Hauptschloss montiert. Bei dieser Lösung werden eine einseitige Zugangskontrolle und ein Türklinke/Türgriff verwendet. Von der Innenseite aus wird die Tür mit einer Klinke geöffnet. . Unabhängig davon, ob ein normaler oder ein reversibler Türöffner verwendet wird, muss der Türöffner bei Brandschutztüren eine Brandschutzzulassung haben.

Jeżeli chcesz wycenić, dobrać komplet stolarki do swojego domu 

lub dowiedzieć się więcej o konkretnych rozwiązaniach

 STOBRAWA Aluminium w Architekturze

nasi specjaliści odpowiedzą na Twoje pytania.

Leiter der Abteilung Aluminium Angebote

Kostenvoranschläge

Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr für Sie da.

© Copyright Stobrawa 2020

NEHMEN SIE

KONTAKT AUF

Nasi specjaliści odpowiedzą na Twoje pytania.

Leiter der Abteilung Aluminium Angebote

Kostenvoranschläge

Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr für Sie da.

© Copyright Stobrawa 2020